Gepostet im August, 2013

Tee für jeden Tag – Das Vieltrinker-Sortiment

Gepostet von am Aug 16, 2013 in Aktuelles, Allgemein | Keine Kommentare

Tee für jeden Tag – Das Vieltrinker-Sortiment

Kennen Sie das? Eine bestimmte Stimmung oder Situation verlangt nach einem bestimmten Tee. Ein gemütliches Frühstück mit einem zart duftenden Darjeeling. Der Sonntagskaffeeklatsch mit einem herrlichen Ostfriesentee. Der Plausch mit der Freundin mit einem fruchtigen Rooitea. Der Kindergeburtstag mit einem leckeren Früchtetee.Besondere Gelegenheiten für besonderen Genuss.

In unserem Shop finden sie eine Vielzahl von speziellen Tees, Besondere zum Geniessen, Originelle zum Verschenken, Vielseitiges zum Ausprobieren, Wohltuendes zum Entspannen.

Aber was ist mit den Alltäglichkeiten? Wenn ich schnell einen Tee zum wachmachen vor der Arbeit brauche, oder einen, der in der Thermoskanne mit soll, oder einen, der während der Hausarbeit oder am Schreibtisch vergessen wird und kalt wird. Situationen, in denen man sich ärgert, wenn der teure japanische Grüne oder der feine Darjeeling entweder runter- oder gar weggekippt werden.

Für diese alltäglichen Gelegenheiten, wenn keine Zeit zum wahren Geniessen ist, aber die Lust auf eine Tasse Tee einen an den Wasserkocher treibt, dafür ist unser Tee für jeden Tag Sortiment wie gemacht.

Aus jedem Teebereich findet sich hier ein Vertreter: ein Assam, ein Ceylon, ein Darjeeling First und ein Second Flush, ein Grüntee und ein Früchtetee, allesamt in der großen 500g Tüte bestens zu bevorraten. Handlich in der Menge, rückstandskontrolliert und unschlagbar, wenn es um das Preis-Leistungsverhältnis geht. Wenn dann tatsächlich mal eine Tasse zu kalt zum Trinken wird, ist es halb so schlimm – wird aber selten vorkommen: dafür sind sie einfach zu lecker!

http://www.grafen-tee.de/tee-fur-jeden-tag.html

Mehr

Tee der Woche: Honeybush

Gepostet von am Aug 8, 2013 in Aktuelles, Allgemein, Tee des Monats | Keine Kommentare

Tee der Woche: Honeybush

Dieser gelb blühende Strauch, der unserem Ginster recht ähnlich sieht, ist ein enger Verwandter des allseits beliebten Rooibushtees und hat seine Wurzeln ebenfalls in Südafrika. Hier wächst er an den kühleren Südlagen der Berge. Der Strauch ist nur schlecht kultivierbar, daher ist der überwiegende Teil der auch hierzulande erhältlichen Ernte von wildwachsenden Sträuchern.

Honeybush und Rooibush teilen sich auch in der Tasse das Aussehen – die unscheinbare rot-braune Farbe des Aufgusses schmeckt leicht erdig, mild und ist überaus bekömmlich, reizarm und reich an Mineralstoffen. Schon Babys vertragen diesen Tee ausgesprochen gut.

Der wesentliche Unterschied zwischen Rooibush und Honeybush ist, dass letzterer schon als Strauch einen ausgeprägten Honigduft verströmt. Auch als Tee bleibt dieses Honigaroma erhalten und gibt dem Tee seine einzigartige Geschmacksnote.

Der Tanninarme und völlig koffeinfreie Tee ist kalt und warm ein Genuss. Er ist gut verträglich auch während Schwangerschaft und Stillzeit, kann hier sogar ein wichtiger Mineralstofflieferant sein. Er schmeckt mit und ohne Zucker, gemischt mit Saft oder Milch, zu jeder Tages- und Nachtzeit.

Zu finden unter:
http://www.grafen-tee.de/rooibos/rooibos-honeybush/honeybush.html

Mehr