Gepostet im Oktober, 2013

Apfel-Zimt-Muffins

Gepostet von am Okt 20, 2013 in Aktuelles, Allgemein, Süße Rezepte, Tee-Rezepte | 1 Kommentar

Apfel-Zimt-Muffins

Passend zur Herbstzeit, wo man auf den Wochenmärkten und im Supermarkt wieder die herrlichsten Äpfel zum Backen findet, habe ich ein Familien-Muffinrezept abgewandelt.

Eigentlich ein Rezept für Beeren-Muffins, habe ich das Experiment gewagt, und Zimt und jede Menge klein gewürfelte Äpfel hinzugefügt und war selber überrascht, über das hinreissende Ergebnis.

Zutaten für ca. 20 Muffins:

120g Vollkornmehl

140g Mehl

2,5 Teel. Backpulver

1 Teel. Zimt

60g kernige Haferflocken oder gehackte Mandeln

250g gewürfelte säuerliche Äpfel (z.B. Boskop)

1 Ei

130g brauner Zucker

125g weiche Butter

1 Pk. Vanillzucker

250g Joghurt/ Milch/ Buttermilch oder saure Sahne

Papierförmchen für die Muffinformen

Zubereitung:

1. Backofen auf 180°C vorheizen und die Muffinform vorbereiten

2. Äpfel schälen und würfeln

3. Beide Mehlsorten, Backpulver, Zimt und Haferflocken in einer Schüssel mischen

4. In einer separaten  Schüssel das Ei mit dem Zucker verquirlen, dann die Butter und die Milch unterrühren.

5. Nun die Apfelstückchen einrühren und dann die Mehlmischung kurz einrühren

6. Schnell die Muffinförmchen befüllen und im Backofen (mittlere Schiene, Umluft, 160°C) ca. 20-25 Min. goldgelb backen

Zusammen mit einem Tee mit herbstlichen Aromen wie z.B. Oma Frieda’s Apfelstrudel oder Knusperapfel eine wunderbar herbstliche Kaffetafelergänzung.

Apfel-Zimt-Muffin

 

Mehr