Allgemein

Tee des Monats Juli 2016 – Apfelstrudel als Eistee!

Gepostet von am Jul 10, 2016 in Aktuelles, Allgemein, Getränke/Cocktails, Tee des Monats, Tee-Rezepte | Keine Kommentare

Tee des Monats Juli 2016 – Apfelstrudel als Eistee!

Der Sommer kehrt eindeutig in Deutschland ein. Habt ihr bei euch schon die 30 Grad Marke geknackt? Den Grill gezündet? Den Sonnenuntergang im Garten beobachtet?
Wir haben eine tolle Idee für euren nächsten Grillabend: Selbstgemachten Eistee! Er ist nicht nur der Renner bei den Kleinsten, sondern auch super gesund. Ihr könntet wie üblich eine Flasche Cola und einen Kasten Bier auftischen. Oder ihr bereitet einen köstlichen Eistee zu, der auf dem Gartentisch zu einem absoluten Hingucker wird.
Dafür nehmt ihr unseren beliebten Früchtetee Apfelstrudel. Natürlich könnt ihr einen Eistee auch mit allen beliebigen anderen Teesorten herstellen. Die Sorte Apfelstrudel bringt durch Mandelflakes und weinbeeren bereits eine tolle eigene Süße mit. Ihr müsst also keinen Zucker hinzufügen. Genießt die feine Mischung aus Apfelgeschmack, nussiger Mandel und dem würzigen Zimt.
Im letzten Jahr haben wir euch sogar eine ganze Reihe an verschiedenen Rezepten geliefert. Erinnert ihr euch? Natürlich findet ihr alle Rezepte noch immer hier auf unserem Blog.

Unser Tee Apfelstrudel wärmt euch nicht nur im Winter am Kamin auf, sondern kann euch mit den richtigen Zutaten eine tolle Erfrischung im Sommer sein. Ihr gießt den Tee ganz einfach mit heißem Wasser auf. Im Anschluss müsst ihr die Kanne mit einer ordentlichen Portion Eiswürfel direkt abkühlen. Dosiert also den Tee ruhig etwas höher und lasst Platz in der Kanne für die Eiswürfel. Schneidet eine abgewaschene Zitrone in Scheiben und legt diese in eine schöne Karaffe.
Eine alte Saftflasche geht übrigens genauso gut. Einfach die Etiketten ablösen und wieder verwenden. Nun könnt ihr den abgekühlten Tee einfach umfüllen. Mit wenigen Zutaten habt ihr euch nun ein herrliches Erfrischungsgetränk gezaubert. Je nach belieben könnt ihr noch etwas Zitrone in die Karaffe pressen oder Geschmack durch Zitronenmelisse oder andere Kräuter hinzufügen. Der Eistee schmeckt aber schon so wunderbar und braucht eigentlich keine Zusätze mehr.
Also auf geht es! Holt den Pool raus, lasst die Kinder planschen und macht den Grill an. Es ist Zeit den Sommer zu genießen!

Mehr

Tee des Monats Juni 2016 – Detox Tee

Gepostet von am Jun 2, 2016 in Aktuelles, Allgemein, Gesundheit, Tee des Monats, Trends / Lifestyle | Keine Kommentare

Tee des Monats Juni 2016 – Detox Tee

Detox Kuren sind derzeit in aller Munde. Den Körper entgiften, neue Energie tanken und sich erfrischt und wie neugeboren fühlen. Ganz einfach, indem man irgendein Detox-Produkt einnimmt. Ist es wirklich so einfach?

Wir haben uns lange mit dem Thema beschäftigt und zwei neue Produkte in unser Sortiment aufgenommen: Detox-Tee! Warum, lest ihr in diesem Artikel.

Unser Tee des Monats ist unser zitronig frischer Detox-Tee. Durch eine Mischung aus Grüntee, grünem Rooibos, etwas Mate sowie Lemongras und Zitronenschale erhält dieser Detox-Tee nicht nur einen tollen erfrischenden Geschmack, sondern hilft dir auch mehr zu trinken. Unser zweiter Detox-Tee Morning-Ade hingegen erhält durch Moringablätter, Himbeere und Acerola eine leicht beerige Note.

Unsere Detox-Tees können dir helfen deinen Körper zu entgiften, jedoch sind deutlich mehr Regeln zu befolgen, damit du dich wirklich wie neugeboren fühlst.
Deswegen möchten wir dir in diesem Artikel eine kleine Hilfestellung geben, damit du unsere Tees wirklich genießen kannst.

Bei einer Detox-Kur geht es darum den eigenen Körper zu entgiften, sich Zeit für sich selbst zu nehmen und Stress abzubauen. Natürlich kann sich unser Körper selbst entgiften. Er ist aber durch ungesunde Ernährung, viel Zucker und Stress manchmal vollkommen überfordert. Man merkt meist selbst, dass man eine kleine Auszeit braucht, wenn man sich nur noch schlapp, müde und erschöpft fühlt. Nimm dir etwas Zeit und gönn dir Ruhe, um deine Balance wiederzufinden.

Egal ob du nur ein Wochenende Zeit hast oder eine ganze Woche, selbst eine kleine Detox-Kur kann bereits hilfreich sein!
Wichtig ist dabei, dass du viel trinkst! Mindestens drei Liter Flüssigkeit solltest du während einer Detox-Kur täglich zu dir nehmen. Alle Arten von gezuckerten Getränken sind tabu, dafür kannst du dich an unseren Detox-Tees und Wasser „satt“ trinken. Generell gilt: Es werden keine Fertiggerichte, kein Zucker und keine Milchprodukte konsumiert. Im Idealfall verzichtest du sogar ein paar Tage auf Fleisch und tierische Eiweiße.

Stattdessen solltest du viel trinken, frisches Gemüse kaufen und auf biologische Produkte achten. Vielleicht kochst du dir eine wärmende Suppe oder machst dir eine frische Gemüsepfanne. Auch frisches Obst und Smoothies sind bei einer Detox-Kur reinigend und entschlackend.Fresh smoothies

Versuche zusätzlich viel Zeit an der frischen Luft zu verbringen. Geh laufen, fahre etwas mit dem Rad oder mache eine kleine Yoga-Session im Park nebenan. Anleitungen für viele Yoga-Übungen kannst du leicht im Internet finden. Es gibt ein Y

oga Studio in deiner Nachbarschaft? Umso besser! Buch dir gleich einen Yoga Kurs. Dort kannst du mit Sicherheit entspannen.
Gönn dir und deinem Körper einen reinigenden Saunagang mit anschließendem Fußbad. In vielen Saunaanlagen wird zudem ein Fußpeeling angeboten, was deiner Haut während einer Detox-Kur sehr gut tut. Wenn es nicht angeboten wird, kannst du dir dein Peeling selbst zu Hause mischen und mitnehmen. Mische ganz einfach etwas grobes Salz mit ein paar Tropfen Olivenöl und verschließe es sicher. Deine Füße werden dein Peeling to go lieben!

Im Anschluss gleichst du deinen Flüssigkeitshaushalt mit unserem Detox-Tee aus und kuschelst dich zu Hause in eine gemütliche Decke, um den Tag in Ruhe abzuschließen. Es gibt richtige Detox-Fans, die zusätzlich auf jegliche Art von Social Media und Internet verzichten. Wenn du dir das zutraust, nimm dir ein Buch mit in deine Kuschelecke.
Wenn du all diese Tipps befolgst, wirst du dich am nächsten Tag besser fühlen und dein Körper wird dir dankbar sein.

Jetzt möchtest du einen unserer Detox-Tees probieren und dir eine Auszeit nehmen? Hier findest du noch einmal die Links zu unseren Detox-Tees.

Tea by the lake

Morning-Ade Detox Tee

Detox Zitrone

P.S.: Vergiss nicht. Als Neukunde gibt es Rabatt mit dem Code „tee4freunde“.

Mehr

Unser neuer Grafen Tee Shop ist online!

Gepostet von am Feb 3, 2016 in Aktuelles, Allgemein | Keine Kommentare

Unser neuer Grafen Tee Shop ist online!

Es ist soweit – nach viel Arbeit und Vorbereitungen ist nun unser neuer Online-Shop im Netz!

Mit unserem neuen Shop möchten wir Ihnen die Tee Bestellung erleichtern. Auf der technischen Seite haben wir viele Vorgänge im Bestell- und Auftragswesen deutlich vereinfacht. Auffällig ist das neue und frische Design. Das Design soll Ihnen eine bessere Übersicht vermittel. So finden Sie ihren gewünschten Tee noch schneller.

Schauen Sie doch gleich mal rein! Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns Ihre Meinung zu dem neuen Shop schreiben. Wenn Sie Verbesserungsvorschläge haben, Lob und konstruktive Kritik – all dies hilft uns in der Weiterentwicklung, was ja letztlich auch Ihnen zu Gute kommt.

Und gute Vorschläge belohnen wir immer gerne mit einem Tee-Gutschein!

Tea by the lake

 

Vielen Dank für Ihre Hilfe und Ihre Meinung und viel Spaß beim Stöbern wünscht Ihnen…

Jens Aldekamp im Namen des Grafentee Teeversand

Mehr

Winterliche Teemischungen – Unsere Übersicht

Gepostet von am Dez 14, 2015 in Aktuelles, Allgemein | Keine Kommentare

Winterliche Teemischungen – Unsere Übersicht

Weihnachten steht nun wirklich kurz vor der Tür!
Haben Sie schon Plätzchen gebacken? Und den Duft von Mandeln, frischem Gebäck und Stollen im Haus verströmt?
Das geht auch mit unseren winterlichen Teesorten!

Wir lieben diese Jahreszeit. Vor allem, weil Tee fast noch besser schmeckt, wenn es draußen kalt und stürmisch ist.
Und natürlich bekommen Sie bei uns die passenden weihnachtlichen und winterlichen Teemischungen. Zahlreiche Bestellungen haben wir bereits auf den Weg gebracht, aber der Winter ist ja noch längst nicht vorbei.
Deshalb haben wir Ihnen einmal eine Übersicht unserer winterlichen Tee’s erstellt.

Dabei ist der Tee selbst gar nicht winterlich oder weihnachtlich.  Aber die Gewürze und anderen Zutaten sind es. So kommen Zimt, Vanille, Nelken, Kardamom oder beispielsweise Mandeln hier zum Einsatz.

Was mögen Sie gerne? Eine fruchtige Mischung oder doch eher klassisch mit einem Hauch von Zimt und Mandeln?

Ganz egal welchen Tee Sie in den kalten Monaten bevorzugen, bei uns finden Sie bestimmt die richtige Mischung!

Erzählen Sie uns gerne, welche Sorte ihr Favorit ist! Vielleicht gibt es auch die ein oder Anregung für unser winterliches Sortiment im nächsten Jahr…

Weihnachtstee klassisch – Ein klassischer schwarzer Tee, sehr würzig und mit einem Hauch von Mandeln un Zimt.

Weihnachtsfrüchte – Eine milde Fruchtmischung mit Vanille und Zimt

Süße Weihnacht – Ein leichter Rooibos Tee mit viel eigener Fruchtsüße und einem Hauch von Zimt & Rosen

Knusperapfel – Die Rooibosmischung, die an einen Bratapfel erinnert. Mit Apfel, Früchten und winterlichen Gewürzen

Grüner Winter – Ornage, Zimt und ein Hauch Kokos machen auch diesen grünen Tee zu einem tollen Winter Begleiter

Kaminglut – Ein wärmender Tee mit süß-fruchtiger, aber auch würziger Note. Wärmt toll von Innen!

Winterkräuter – Der Name ist Programm. Zimt, Vanille und eine große Portion Kräuter. Eine Wohltat bei laufenden Nasen!

Mandelplätzchen – Dieser Tee erinnert an Amarettini Plätzchen. Grüner Tee, kräftig gewürzt.

Oma Frieda’s Apfelstrudel – Ein Assam Tee mit herrlichem Apfel-Mandel Duft. Essen Sie doch Oma’s Apfelstrudel gleich dazu. :)

Mond und Sterne – Ein weicher Rooibos Tee mit Schokoladensternchen und Toffeetropfen. Ein mild sahniger Traum!

 

Natürlich können Sie auch jeden anderen Tee in der winterlichen Zeit genießen. Je nach eigenem Geschmack wählen Sie ihre Teemischung. Auch als weihnachtliches Geschenk eignen sich unserer winterlichen Teesorten natürlich hervorragend.
Den sahnigen Mond und Sterne Tee gibt es auch im praktischen Pyramidenbeutel, wenn Sie das gegenüber dem losen Tee bevorzugen.

Wir wünschen Ihnen eine wunderschöne restliche Vorweihnachtszeit mit einer Tasse wärmendem Tee in den Händen!

 

 

 

 

 

 

 

Mehr

Unser TEE DES MONATS: Nanaminze! Moment mal, heißt das nicht Pfefferminze?

Gepostet von am Dez 1, 2015 in Aktuelles, Allgemein, Tee des Monats, Teekulturen | Keine Kommentare

Unser TEE DES MONATS: Nanaminze! Moment mal, heißt das nicht Pfefferminze?

Ein abendlicher Spaziergang durch die frostige Winterlandschaft. Eingepackt in dicke Winterschuhe, kuschelig mit einem Schal und Handschuhen vor der Kälte geschützt. Die frische, klare Luft genießen und ganz tief durchatmen.
Das sind Momente, die den gerade einsetzenden Winter so schön machen.
Wenn man nach seinem Spaziergang in das warme Haus zurück kehrt, möchte man sich am liebsten unter eine Decke kuscheln und die eiskalte Nase langsam aufwärmen lassen.
Wie schön ist es, genau dann eine heiße und dampfende Tasse Tee in den Händen zu halten?

Genau für diese Momente ist unser Tee der Woche - Nanaminze - perfekt!

Diese Art der Minze ist tatsächlich und zu Recht die Königin unter den Pfefferminztees!
Unsere Nanaminze steht für einen erfrischenden, leicht-süßlichen Minzgeschmack. Genauso, wie es in Marokko Tradition hat, seinen Nanaminz-Tee zu trinken.
Die Nanaminze ist eine marrokanische Minze, die aus Nordafrika stammt. Sie ist eine Variation der Krausen Minze.

Marrokanische Tradition

In Marokka ist der Genuss dieses Tee’s Tradition. Und nicht nur das, es ist sogar ein absolutes Nationalgetränk.Nanaminze Traditionell wird der Tee sehr stark gezuckert und auf einem silbernen Tablett mit Gläsern und einer Kanne serviert. Die silberne Kanne hat in der Regel wunderschöne Verzierungen und die Gläser oftmals einen Goldrand.
Diese drei Elemente sollen Erde, Sonne und Mond symbolisieren.

Wenn man als Gast in Marokko zu einer solchen Tee-Zeremonie geladen wird, sollte man mindestens drei Gläser des Tee’s trinken. Alles darunter zählt in der marokkanischen Tradition zur Unhöflichkeit.

Für Sie zu Hause erscheint die Nanaminze nach einem Winter Spaziergang sicherlich eine seltsame Wahl. Immerhin haben wir auch tolle Wintertees in unserem Sortiment.
Wir sind allerdings so begeistert von diesem Tee, dass wir für einen Hauch orientalischer Tradition auch in der Vorweihnachtszeit plädieren.

Probieren Sie es aus. Und vielleicht machen Sie ja auch direkt eine kleine Tee Zeremonie daraus. Mit frisch gebackenen Weihnachtsplätzchen. Denn auch in Marokko werden traditionelle Gebäcke zur Nanaminze genossen.

Wir wünschen Ihnen eine schöne erste Dezemberwoche!

 

 

 

Bildquelle: Deutscher Teeverband e.V.

Mehr

Teil 3 unserer Punsch-Parade! Diesmal: Holunderpunsch

Gepostet von am Nov 27, 2015 in Aktuelles, Allgemein, Getränke/Cocktails, Tee-Rezepte | Keine Kommentare

Teil 3 unserer Punsch-Parade! Diesmal: Holunderpunsch

Wenn Sie unseren Blog regelmäßig verfolgen, bekommen Sie jetzt schon das dritte Punsch-Rezept für einen gemütlichen Winter.

Gestartet sind wir mit einem Rezept für einen Ostfriesen-Punsch.
Letzte Woche gab es ein super Rezept für das kuschelige Familien Wochenende. Unseren Cranberry-Orangen-Punsch!

Und auch an diesem Wochenende geht die Punsch-Parade weiter. Mit einem fruchtigen Holunderpunsch. Herrlich.
Und es wird sogar langsam weihnachtlich, mit einer Messerspitze Zimt! Immerhin ist Sonntag der 1. Advent!

Was mögen Sie eigentlich am liebsten? Trinken Sie ihren Tee ganz pur oder nutzen Sie zur Abwechslung solche Rezepte?  Süßen Sie mit Honig oder schwören Sie auf Kluntje? Wir freuen uns über jeden Kommentar und jede Anregung!

Damit kommt hier unser drittes Rezept, der Holunderpunsch:

Zutaten für 2 Gläser:

  • 4cl Cassis-Likör
  • 1-2 EL brauner Zucker (je nach Geschmack)
  • Saft einer Zitrone
  • 100ml Apfelsaft
  • 100ml Holundersaft
  • 1 Messerspitze Zimt
  • 2 TL schwarzen Tee
  • 1/2 Orange
  • zur Deko: Getrocknete Apfelringe

Geben Sie den Apfelsaft, Holundersaft, Zitronensaft und den Cassis-Likör zusammen mit 300 ml Wasser zum kochen. Fügen Sie den Zimt und den braunen Zucker hinzu. Wenn der Zucker sich vollständig gelöst hat, geben Sie den schwarzen Tee in einem Sieb hinzu und lassen ihn nach belieben ziehen. Fertig!
Jetzt einfach die Orange in Scheiben schneiden und in die zwei Gläser verteilen. Darauf den Punsch genießen und mit den Apfelringen dekorieren.
Schon können Sie ihren Punsch genießen!

Wir wünschen ein wunderschönes Wochenende!

Quelle: Deutscher Teeverband e.V.

Mehr